Die Ferien sind vorbei… und damit auch das Kinderferienprogramm!

Vorweg ein Hinweis: Leider kamen die Veranstalter und ich in diesem Jahr kaum hinterher beim Koordinieren der spontanen Absagen. Als Beispiel: beim Bemalen und Sticken schrumpfte die Gruppe kurzfristig von 27 auf 19 Kinder, beim Trimm-dich-Pfad von 33 auf 20 (!) Kinder. Krankheiten, besondere Ausflüge und spontane Urlaube sind während der Corona-Zeit durchaus verständlich. Denkt bitte im nächsten Jahr bei einer Absage trotzdem daran, wie viel Organisation, freiwillige Helfer/innen, investierte Zeit und teilweise auch kostspielige Materialien hinter einem Programm stecken. Danke.

Nichtsdestotrotz blicken wir auf zehn tolle Nachmittage mit spannenden, lustigen, sportlichen und kreativen Programmen zurück:

Bei Jan Schilling und seiner Familie in der Ziegelhütte durften die Kinder und ihre Eltern zu Beginn der Ferien einen tollen Nachmittag auf dem Bauernhof erleben. Zuerst wurden die Kälber besucht, um anschließend alle anderen Tiere auf dem Hof zu begrüßen. Auch die Melkanlage, die Biogasanlage und die Traktoren wurden gründlich begutachtet. Zum Abschluss durften die Kinder in einem riesigen Strohhaufen nach einem Schatz suchen.

Der Jugendtreff lud in den frisch renovierten Jugendraum zum Kino-Mittag ein. Beim Film „Die Minions“ kamen alle Kinder auf ihre Kosten. Natürlich gab es für alle Kinder auch Getränke und Popcorn.

Am 23.08.2021 luden die engagierten jungen Damen Cindy Kompowski, Sabrina Braun, Luisa Hohl und Sophia Stehle alle Mädchen aus Renquishausen zu einem Mädelsmittag ein. Es wurden Muffins gebacken, Nägel lackiert, Spiele gespielt, Cocktails gemixt und auch selbst Gesichtsmasken kreiert. Die 14 Mädels von sechs bis zwölf Jahren hatten einen tollen Nachmittag im Jugendraum.

Am 25.08.2021 konnten insgesamt 33 Kinder einem Nachmittag rund um den schaurigen Grüffelo erleben. Nach dem Bilderbuch-Kino zum Grüffelo-Buch in der Bücherei haben die Kinder in drei Gruppen Spiele gespielt, gebastelt und Grüffelo-Kekse verziert.

Mit Siglinde Beck ging es am 26.08.2021 auf zu einer Wanderung rund um Bärenthal. Bei leichtem Regen trafen die Kinder und ihre Eltern unterwegs sogar auf eine Hexe im Wald! Den Abschluss gab es statt auf dem Spielplatz dann mit einem Vesper und Getränke im Ort.

Nachdem sich zum Steintäle-Besuch nur wenige Kinder angemeldet hatten, wurde das Programm auf den 01.09.2021 verschoben. An diesem Tag konnten dann doch insgesamt 13 Kinder eine Führung durchs Steintäle, sowie durch die Kostüm- und Requisiten-Räume erleben. Bei Theaterspielen mit Robin Rathmann und Isabel Bührer konnten die Kinder zum Schluss ihr Schauspieltalent testen.

Einen Tag später durften alle Kinder ab vier Jahren im Bürgerhaus Stofftaschen bemalen. Alle Kinder ab acht Jahren bekamen einen Stickrahmen und konnten erste Stickstiche auf Stofftaschen ausprobieren. Die Kinder hatten einen entspannten und kreativen Nachmittag mit Lea Hafen und Annalena Spiertz.

Der Narrenverein lud am 03.09.2021 zu einer spaßigen Jux-Olympiade am Sportplatz ein. Mit unzähligen Helfern und Helferinnen haben die 29 Kinder in Mannschaften knifflige Spiele und Challenges gemeistert. Unter anderem mussten Fasnet-Gegenstände im Stroh gesucht, Wasser mit einem Schwamm transportiert und Zuckerwürfel mit einem Hammer getroffen werden. Zum Schluss gab es für jedes Kind eine Grillwurst.

Wie jedes Jahr lud Pastoralreferentin Jutta Krause alle Kinder ab vier Jahren zum Kinderbibelnachmittag ein. Zusammen mit Judith Lang-Rutha gestaltete sie einen Nachmittag zum Thema „Josef und seine Brüder“. Mit Spiel-, Bastel- und Rätsel-Stationen im und ums Bürgerhaus konnten die Kinder die spannende Lebensgeschichte von Josef ergründen. Anschließend fand an der Mariengrotte eine Abschlussandacht mit allen Eltern und Großeltern statt.

Den Abschluss es Kinderferienprogramms bildete das Kinderturn-Team mit einem Trimm-dich-Pfad im ganzen Ort. In drei Gruppen haben die Kinder verschiedene sportliche Stationen gemeistert. Es wurden unter anderem Bälle während dem Schaukeln in einen Korb getroffen, koordinative Sprünge gemacht, verschiedene Spiele gespielt und auch Perlenketten gefädelt. Nach einem plötzlichen Regenschauer trafen sich alle Gruppen in der Halle für einen Snack und weitere sportliche Spiele.

Im Namen alle Renquishausemer Kinder bedanke ich mich ganz herzlich bei allen Verantwortlichen und Mithelfenden für die tolle Gestaltung der einzelnen Programmpunkte! Ohne EUCH wäre ein so tolles und abwechslungsreiches Programm nicht möglich!

Wir blicken auf Einen guten Start in Schule und Kindergarten wünscht euch die Gemeinde Renquishausen mit Annalena Spiertz


Kultur & Freizeit

In der Schönheit des Heubergs gemeinsam helfen...
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK